Mandala
Kunst

Bewusstsein für Kunst und Körper
Kunst
Galerie
Malkurse

Mandala-Kunst

"Malen ist Liebe. Wirkliches Malen ist Berührtwerden von etwas Größerem als uns selbst. Etwas übernimmt die Führung und wirkt durch uns. Malerei kann ein Weg sein, hinter unser kleines , bewertendes Ich zu treten und sich dem hinzugeben, was durch uns scheinen- und leben möchte." (aus: Julia Cameron, "Der Weg des Künstlers")

Gaby Pistor

+ 49 30 428 71 21
+ 49 157 54 80 28 53
info@tamoya.de

Die Magie der Mandalas

- ein kreativer Weg zur eigenen Mitte -

Traditionelle und moderne Mandalas

Mandalas, diese kreisrunden Kraftbilder, haben die Menschheit schon vor Tausenden von Jahren fasziniert. Ihr Ursprung liegt in der indischen und tibetischen Kultur, in der sie im Hinduismus bzw. Buddhismus für religiöse Zwecke und zur Meditation dienten. Das Wort "Mandala" bedeutet in Sanskrit soviel wie "Kreis, um dessen Zentrum sich alles dreht."    weiterlesen

Mandalas spiegeln universale Lebensformen, so wie man sie in der Natur z.B. in Atomen, Kristallen oder Blüten findet. Die Symbolik wirkt durch Formen und Farben direkt auf das Unterbewusstsein und stimuliert so Bereiche der Psyche, zu denen man sonst schwer Zugang hat. Mandalas sind ein Spiegel der Seele und repräsentieren tiefe innere Wahr- und Weisheiten. Sie unterliegen einer streng geometrischen Ordnung, die naturgemäß die Grundlage des Universums bildet und im Kleinen auch im Menschen existiert.

Der Kreis, symmetrisch aufgeteilt, ist dabei das Sinnbild für perfekte Ordnung, Symbol für Ganzheit, Harmonie und Gleichgewicht. Der Kreismittelpunkt steht für das Zentrum im Menschen, seine Seele oder das "Selbst".

   

Text ausblenden

Meditation und Entspannung

Das Betrachten von Mandalas hat seine ganz eigene Magie über die Jahrhunderte nicht verloren. Bestaunen wir Mandalas heute, so rückt die religiöse Bedeutung eher in den Hintergrund. Was bleibt, ist die starke Anziehungskraft, die von ihnen ausgeht. Sie ist wie ein Sog, der die Augen auf das innerste Zentrum lenkt.     weiterlesen

Dieses Schauen unterstützt auf faszinierende Weise die Zentrierung auf die eigene Mitte und den ewig wahren Kern in uns. Es fördert die Konzentration und lädt zur Meditation und inneren Einkehr ein. Es beruhigt die Nerven und spricht die Seele auf einer tiefen, unbewussten Ebene an. Die positive Energie, die das Mandala ausstrahlt, wird automatisch aufgenommen, was heilsame Impulse auslösen kann. Es ist eine Reise nach Innen und berührt uns mitten ins Herz. Zudem schenkt es dem Betrachter Freude, Kraft, Ruhe und Gelassenheit und lädt uns zur Entspannung ein.

Text ausblenden

Mandala malen als innerer Ordnungsprozess

Strukturen und Ordnungen entstehen und verändern sich wieder als natürlicher Prozess des Lebens. Manchmal kommt auch beim Menschen die bisherige, innere Ordnung aus dem Gleichgewicht. Hier hilft Mandala malen besonders bei Menschen in Veränderungssituationen.    weiterlesen

Ein Mandala zu entwerfen und zu malen, heißt, eine eigene, innere Ordnung zu schaffen. Es heißt, sich auf den Weg zu machen zur ureigenen Essenz. Dies ist auch immer ein heilsamer Weg. Sein eigenes Seelenbild entwerfen kann helfen, mit der schöpferischen Lebensenergie wieder in Kontakt zu kommen und mit ihr zu fließen. Neues kann sich ordnen und durch die kreative Gestaltung kann viel innere Kraft und Freude freigesetzt werden.

Text ausblenden

Yoga und Biodanza als Quelle der Inspiration

Mir erscheinen die Ideen für Mandalas oft als geistige Bilder, manchmal nur eine vage Inspiration, wie etwa die Farbgebung. Durch jahrelange eigene Yogapraxis und Biodanza tanzen bin ich für Bilder aus dem Unterbewusstsein sehr sensibel und empfänglich geworden.     weiterlesen

Oft erweckt ein schönes Musikstück, mein Tanz oder tiefe Entspannung im Yoga das Entstehen dieser Seelenbilder, die mit großer Dringlichkeit nach Außen - sprich- gemalt werden müssen. Eine innere Stimme treibt mich dann mit eindringlicher Kraft zu Pinsel und Farben. Ich finde keine Ruhe, bis es "vollbracht" ist, die Energie sich ausdrücken durfte.

Jedes Bild beginnt mit einem Punkt in der exakt ausgemessenen Mitte. Das Zentrum ist geschaffen und festgelegt. Von hier aus kann es sich ausdehnen, kann es wachsen. Bei der weiteren Gestaltung fließen meine Ideen und Entwürfe ein, es kann aber auch passieren, daß im meditativen Malen etwas ganz anderes entstehen will. Ich fühle mich dabei geführt und lasse es einfach zu. Das ist ein sehr intuitiver Prozess, dem ich mittlererweile blind vertraue. Hinterher bin ich immer selbst ganz erstaunt, was dabei rausgekommen ist. Was sich da in mir und aus mir zeigen wollte.

Jedes Mandala hat sein ganz eigenes Thema und Botschaft wie z.B. "Harmonie", "Kraft" oder "Inspiration". Dabei spielt die Symbolik und auch die Bedeutung von Farben eine zentrale Rolle: Aus der Farbtherapie wissen wir, daß verschiedene Farben unterschiedliche Wirkung auf die menschliche Psyche haben. Im Yoga ist jedem Chakra (feinstoffliches Energiezentrum) eine gewisse Farbe zugeordnet, mit der man es anregen kann. Dieses Wissen nutze auch ich ganz bewusst in meinen Bildern, um bestimmte Bereiche anzusprechen.

Die meisten Mandalas erhalten zur besonderen Betonung des Zentrums einen wunderbar funkelnden Swarowski-Kristall, der die Mitte symbolisiert. Manchmal kommen auch Halbedelsteine zum Einsatz.

Text ausblenden

Mandalas als Spiegel des Ganzen

Ich habe durch eigene Lebenserfahrungen tiefen Zugang zur Mandala-Malerei gewonnen. Das Betrachten meiner Bilder stärkt und erfreut mich jeden Tag auf´s Neue.
überall, wo ein therapeutischer und ganzheitlicher Ansatz gefragt ist, können Mandalas unterstützend und heilsam wirken, so etwa auch in anthroposophischen Kliniken und Krankenhäusern. Sie spenden Trost, Kraft und können die Selbstheilungskräfte anregen.     weiterlesen

Mandalas sind ein Spiegel des "Ganzen", der perfekten Ordnung. Alles ist an seinem Platz, in vollkommener Harmonie und in sich selbst zentriert. Sie strahlen von innen nach aussen. Wir können uns daran "erinnern": Wir selbst sind als dieses "Ganze" gemeint

Text ausblenden

Auftragsarbeiten: Kraftbilder auf Keilrahmen

Jedes Mandala hat große Strahlkraft, die Herz und Seele berührt.
Ich fertige mit viel Enthusiasmus und Hingabe Ihr persönliches Mandala nach Ihren Wünschen an. Bei Interesse besprechen wir Ihre Farbvorstellungen oder Thema, bitte nehmen Sie dazu Kontakt mit mir auf. Jedes meiner Kunstwerke -mit Acrylfarben gemalt- ist ein handgefertigtes Unikat auf Leinwand mit Keilrahmen. Hierzu stehen Ihnen verschiedene Formate zur Verfügung.     weiterlesen

Ob Seminarhaus, Yogaschule, Heilpraxis oder Therapieraum- ob private Wohnung, persönlicher Meditationsplatz, Büro oder Empfangshalle: Meine einzigartigen Werke zentrieren, energetisieren und harmonisieren. Sie schenken Freude, Kraft und laden uns in der Hektik des Alltags ein, einfach mal tief auszuatmen und loszulassen.

Text ausblenden


Hier finden Sie Termine zu aktuell laufenden Mandala-Ausstellungen.

KONTAKT & IMPRESSUM

Webdesign
Lichtrubin   •    Datenschutz

TAMOYA
Gaby Pistor
Gubitzstraße 8
10409 Berlin
+49 30 428 71 21
+ 49 157 54 80 28 53
info@tamoya.de
www.tamoya.de
Telefon
Mobil
E-Mail
Web
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer
gemäß § 27 a
Umsatzsteuergesetz:
DE 245 025 055